Entstehung und Geschichte der RC Freunde Kinzigtal e.V.

Wie alles begann

Zwei Arbeitskollegen treffen sich auf dem Parkplatz und erzählen sich was sie so nach Feierabend treiben. Im Gespräch stellte sich heraus dass der eine gern Bastelt und der andere, abgesehen unnützen Sachen, Tauchen geht.

Dann lenkte das Gespräch unverhofft in Richtung Modellbau. Stefan hatte zu dieser Zeit grade ein Modell von Tamiya erworben und dieses erfolgreich fertig gestellt. So meinte Christoph dass er sowas auch schon immer haben wollte um damit ein paar Runden zu drehen und Beschäftigung für die langweiligen Abendstunden habe.

Das Gespräch endete wie so viele im Nichts.

Geraume Zeit später fuhr Stefan dann mal wieder mit seinem SUPERFIGHTER auf dem Firmeneigenen Parkplatz rum als Christoph dazu kam.

So sagte er: „Wir könnten ja mal zusammen fahren gehen...“

Klar, können wir gern tun. Aber womit willst du denn fahren?

Naja ich hab mir da auch was gekauft sagte Christoph.

Ein paar Tage später war es dann soweit. Die beiden Packten Ihre Sachen zusammen und gingen gemeinsam ins Gewerbegebiet um im dicken Dreck rumzuheizen.

Es waren gute Autos...

Christoph hatte einen E - Traxxas Slash besorgt und der ging richtig gut. Aber irgendwas fehlte zum richtigen Spaß. Es war das Laute Tösen eines Verbrennermotors was die beiden vermissten.

Kurzer Hand wurde beschlossen zwei Kyosho Inferno zu kaufen. Der Händler war ausgemacht und der Preis verhandelt. Nach einigen Tagen waren die Dinger nun am Start. Erstmal einlaufen lassen, dann ein bisschen ums Haus und letztendlich ab nach Biberach. Da wo jetzt eine riesige Halle steht klaffte damals noch gähnende Leere. Hier war es sooo toll Leute zu "ärgern."

Nein, ärgern wollten wir niemanden, und wir hoffen das auch nicht getan zu haben. Die Leute die vorbei kamen waren alle begeistert von unserem Funhobby. Hier und da wurd ein wenig fachgesimpelt, oder durchaus auch schonmal Kritik geübt. So wurde uns auch gesagt dass wir doch mal Pause machen sollen und so weiter...

Einige Leute kamen und fragten nach Hilfe in Sachen Einstellungen und so... Klar wir waren mit wachsender Begeisterung dabei. Jeder konnte, und sollte Kommen und uns um Hilfe fragen.